supashop.ch

Weitere Artikel zum Thema Elektro Fahrrad: Elektro-Velo und Elektro Fahrräder »

Elektro Velos im Trend

09.September 2008 - elektro veloAls das Elektrofahrrad zu seinem Comeback startete, traten anfangs ältere Menschen und die 60+ Generation in die Pedale. Inzwischen steckt neben anderen Argumenten vor allem der Spassfaktor beim Radeln mit einem Elektro-Velo die anderen Altersklassen an.

Der Trend zum Elektrofahrrad findet sich auf allen Kontinenten, wie auch in China. Dort wurden im vergangenen Jahr 20 Millionen Elektrofahrräder gekauft.

In Grossstädten werden sie zu einer ersten Alternative zum knatternden und stinkenden Mofas, wenn auch die Entsorgung der Batterien noch nicht ganz geklärt ist.

Anders hält das Elektrische Fahrrad in Europa Einzug, wo Elektro-Velos mit einer verbesserten Akkutechnologie ausgestattet sind, die auch das Rad fahren über eine grössere Reichweite möglich machen.

Im Fahrradland Holland wie auch in der Schweiz, dessen Steigungen einem Velofahrer mit einem Elektro-Fahrrad nun nicht mehr anhaben können, steigen die Verkaufszahlen.

Gibt es Subventionen für Elektro Velos?

In Österreich wird der Kauf einen Elektro-Fahrrads gar staatlich subventioniert und avanciert so zum klassischen Verkehrsmittel für den individuellen Nahverkehr.

Auch die Fahrradindustrie fördert den Trend zum Elektro-Velo mit einem umfangreichen Angebot an Elektrorädern für den Alltag und die Freizeit.

Das Angebot geht vom elektrischen Sport Velo bis hin zu einer Fahrradrikscha für Personen und Lasten. 

 Elektro-Fahrräder für die Grossstadt

Fahrrad contra Elektro-Fahrrad

Wozu LED's im Gewächshaus?

LED Spot und Lampen Online Test

Elektro-Fahrräder als Symbol für sanfte und intelligente Mobilität